Janine/ Januar 29, 2019/ Alle Artikel, Genuss, Kochen

Linsensalat mit Schafskäse und Paprika

Auf allgemeinen Wunsch hier mein Rezept für den Linsensalat mit Schafskäse und Paprika. Es ist einfach, schmeckt toll und soll – so habe ich gehört – auch sehr, sehr gesund sein. Was Sie brauchen:

Zutaten: 500 g Belugalinsen (das sind die kleinen schwarzen Linsen, nein, sie sind nicht oben abgebildet, ich habe kein schönes Foto von Belugalinsen gefunden), 3 oder vier rote Paprika, oder 2 grün / 2 rot, 1 Packung Schafskäse oder Ziegenkäse, schön scharf. Sahne, Mayonnaise, Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Vorbereitung: Die Belugalinsen in sprudelndem Wasser kochen, bitte aufpassen, sie müssen noch etwas al dente sein, sie werden schnell matschig und das schmeckt dann gar nicht. In der Zwischen-zeit schon die Parka in möglichst kleine Stückchen schneiden, den Schafskäse ebenso in kleine Würfelschen schneiden, alles schon in eine Schüssel (Rührschüssel Margarethe, wer erinnert sich noch?) geben. Die Belugalinsen mal probieren, wenn al dente, dann schnell das Wasser abgießen und in ein Sieb gießen. Kaltes Wasser darüber laufen lassen. 

Linsensalat mit Schafskäse und Paprika

Vermischen: Dann alles in die Schüssel zu Paprika und Schafskäse kippen, gut vermischen. Ein Sauce zubereiten aus Olivenöl, Essig, etwas Sahne und ich tue immer noch einen Klacks Mayonnaise dazu. Gut vermischen, dann über die Linsen und die Paprika und den Schafskäse schütten. Wieder alles gut vermischen. Ach so, Salz nicht vergessen. Wer mag, kann auch Pfeffer dazu tun, ich darf keinen Pfeffer essen. Abschmecken. Eventuell etwas mehr Sauce dazu tun, es darf nicht trocken sein. Kalt stellen, etwas einwirken lassen. Dann essen. Schmeckt herrlich!

Übrigens: Wer mag, kann auch zwei Möhren raffeln und darunterheben, schmeckt auch gut.

Und dazu? Weißwein, wer mag, sogar Bier und auch Rotwein geht. Bitte keinen Kamillentee.

 

Haben Sie schon meine Hühnerpastete probiert? Nein? Dann das nächste Mal.