Janine/ November 18, 2012/ Alle Artikel, Reisen

Bald geht es wieder los! Schon google ich wild durchs Netz, um die günstigsten Flüge nach Indien zu finden. Es darf ja nicht zu spät sein, aber März ist es für uns dünnhäutigen,  blässlichen Menschen in Indien doch sehr, sehr warm. Ich fahre ja nicht einfach so, und auch nicht nur wegen der wunderbaren Kunstschätze, der Tempel. Schon gar nicht wegen des Spirituellen. Nein, ich sage es ganz offen: Man kann dort bei den Ayurveda-Massagen auch ein paar Pfunde leichter nachhause kommen. Dafür ist dann der Koffer voller, nur  leider rechnen die Fluggesellschaften das irgendwie nicht zusammen. Was ich mitbringe? Ja, waren Sie denn noch nie in Indien?

Sind Sie noch nie in einen Farb- und Kaufrausch verfallen in einem indischen Kaufhaus?

Dann begleiten Sie mich doch einfach, die Farben und die Materialien sind einfach zu schön. Sommer-Saris, Winter-Saris, Seiden-Saris, Baumwoll-Saris, Polyester-Saris, Kaschmir-Saris, Pashminas…. Ein Paradies!

Aber soweit bin ich ja noch nicht. In welches Ayurveda-Resort fahre ich nun? Die ganz strengen, in denen Kaffee, Tee, Alkohol und Zigaretten streng verboten sind? Und in denen man ausschließlich vegetarisches, garantiert ayurvedisches Essen bekommt? Ich glaube, ich muss erst mal meine Doshas berechnen…, dann sehe ichweiter.

Bildnachweis © Istockphoto/Giancarlo Liguori

Eigenes Foto!

Hinterlasse eine Kommentar